Home Kontakt Versand AGBs Impressum


Epoxydharze
Polyesterharze
Polyurethanharze
Verstärkungsfasern (Glas, Kohlenstoff, Aramid)
Sandwichwerkstoffe
Designoberflächen
Modellbau-Hartschaum
Vakuum-Technik
Platten und Profile (rund, halbrund, rechteck) aus CfK und GfK
Trennmittel
Silikonkautschuk- Gießmassen
Füllstoffe/Hilfsmittel
Polyesterspachtel
Schutzausrüstung
Spezialscheren, Rollschneider
Sekundenkleber
Aceton, Styrol, Paraffin
Meß-, Transport- und Lagergebinde
Rillendübel, Einschlagmuttern
Härter/Beschleuniger für Polyesterharze


Flug- und Schiffsmodellbau

maritime Anwendungen
(Boote, Yachten u.a.)

Surfboard- und Kiteboard-Bau



Datenschutzerklärung

1. Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

bacuplast Faserverbundtechnik GmbH

Bernd Oehler, Stefan Oehler

Dreherstraße 4

42899 Remscheid

Deutschland

Tel.: +49 (0)2191 54742

E-Mail: info@bacuplast.de

Website: www.bacuplast.de



Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren.

Unsere Homepage ist bei der Firma STRATO Medien AG gehostet. Alle Server stehen in Deutschland in Rechenzentren, die der TÜV nach ISO 27001 zertifiziert hat. Die Kundendaten werden somit ausschließlich nach dem deutschen Datenschutzgesetz verarbeitet, welches als eines der strengsten in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit gilt.

Wir selbst und unsere Dienstleister ergreifen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten vor Missbrauch oder Verlust. Die Übermittlung persönlicher Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen) wird durch die SSL-Technologie verschlüsselt.


Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Eine bestimmte natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt anhand eines Merkmals identifiziert werden kann. Als Merkmal können ein Name oder eine Identifikationsnummer dienen.

Nicht als personenbezogene Daten gelten Daten, die anonymisiert oder zusammengefasst sind und nicht mehr zur Identifikation einer bestimmten natürlichen Person verwendet werden können, weder in Kombination mit anderen Daten noch auf andere Weise.


2. Grundsätzliches zur Datenverarbeitung

Wir erheben, verarbeiten und speichern personenbezogene Daten des Nutzers nur insoweit, als dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, zum Abschluss und zur Abwicklung eines Kaufvertrages und zur Kontaktaufnahme erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmäßig nur auf rechtmäßiger Grundlage zur Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Eine Weitergabe an Dritte, sowohl zu kommerziellen als auch zu nicht kommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


Wann werden welche Daten erhoben und zu welchem Zweck werden Sie verarbeitet auf Grundlage welcher Rechtmäßigkeit (Rechtsgrundlage)?


3. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Homepage

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen, die uns das Computersystem des Nutzers übermittelt.

Wir erheben hierbei folgende Daten:

- IP-Adresse des Nutzers (ggf. in anonymisierter Form)

- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

- Internet-Service-Provider des Nutzers (Client-Domain)

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

- Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer URL)

Die Daten werden zusammen mit der IP-Adresse in den sog. „Logfiles“ unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Informationstechnischen Systeme (Abwehr von Angriffen). In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung auf obiger Rechtsgrundlage.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet (anonymisiert), so dass eine Zuordnung des aufrufenden Computersystems (Clients) nicht mehr möglich ist.


4. Datenverarbeitung bei der Kontaktaufnahme per E-Mail

Auf unserer Website hat der Nutzer die Möglichkeit per E-Mail mit uns in Kontakt zu treten.

Es werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Die Verarbeitung der per E-Mail übermittelten Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO zum Zwecke der umfassenden Beantwortung des Anliegens und zur Kontaktaufnahme im Interesse des Nutzers. In der Bereitstellung möglichst genauer Informationen über unsere i.d.R. sehr beratungsintensiven Produkte in Bezug auf die Einsatzmöglichkeiten in Verbindung mit anliegenden komplexen Verarbeitungsverfahren und der Möglichkeit zu Rückfragen an den Nutzer begründet sich unser berechtigtes Interesse. Zielt die Kontaktaufnahme per E-Mail auf die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Angebotserstellung) oder den Abschluss eines Kaufvertrages ab (Bestellung), erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.

Wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und im Falle des Abschusses eines Kaufvertrages keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (Handels- und Steuerrecht) entgegenstehen, werden die Daten gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten per E-Mail an uns widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden gelöscht. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.


5. Weitergabe von Daten an Dienstleister zur Abwicklung von Warenlieferungen

Für Warenlieferungen arbeiten wir mit nachstehenden Beförderern zusammen, die uns bei der Abwicklung von Kaufverträgen unterstützen und mit denen wir sog. Auftragsdatenverarbeitungs-Verträge abgeschlossen haben. Die Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies zur Lieferung von Waren erforderlich ist.

Hierbei handelt es sich i.d.R. um folgende Daten: Vorname, Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Ort sowie Telefonnummer und das Land. Ggf. besondere Hinwiese zur Lieferadresse oder eine Kontaktperson, die einen sicheren Empfang der Ware gewährleistet, sofern uns diese vom Besteller übermittelt werden.

Unsere Beförderer sind:

- GLS – General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG.

- DHL Paket GmbH.

- Schmidt-Gevelsberg GmbH Internationale Spedition.


6. Weitergabe von Daten an Bezahldienste zur Zahlungsabwicklung

PayPal

Bei der Zahlung via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-22449 Luxembourg weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Weitere Datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https:/www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle PayPal-Transaktionen der PayPal-Datenschutzerklärung unterliegen.

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.


7. Rechte der Betroffenen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

a. Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO

Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, Die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

b. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffenden unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

d. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogener Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

e. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO

Sie haben das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sein denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f zur Wahrung unseres überwiegend berechtigten Interesses erfolgen, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortlich verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Recht und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

g. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO

Sie haben, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ereignisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.