Home Kontakt Versand AGBs Impressum
Datenschutz

SHOP

Epoxydharze
Polyesterharze
Polyurethanharze
Verstärkungsfasern (Glas, Kohlenstoff, Aramid)
Sandwichwerkstoffe/
fertige Sandwichplatten
Designoberflächen
Depron® + De-Q-cell Modellbau-Hartschaum
Vakuum-Technik
Platten und Profile (rund, halbrund, rechteck) aus CfK und GfK
Trennmittel
Silikonkautschuk- Gießmassen
Füllstoffe/Hilfsmittel
Polyesterspachtel
Schutzausrüstung
Spezialscheren, Rollschneider
Sekundenkleber
Aceton, Styrol, Paraffin
Meß-, Transport- und Lagergebinde
Rillendübel, Einschlagmuttern
Härter/Beschleuniger für Polyesterharze


Flug- und Schiffsmodellbau

maritime Anwendungen
(Boote, Yachten u.a.)

Surfboard- und Kiteboard-Bau



Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB hier als pdf.-Datei herunterladen.

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden der Firma:

bacuplast Faserverbundtechnik GmbH

Dreherstraße 4

D-42899 Remscheid

Tel.: ++49-(0)2191-54742

Fax: ++49-(0)2191-590354

Email: info@bacuplast.de

Internet: http://www.bacuplast.de und http://www.bacuplast-shop.de

Registergericht: Wuppertal HRB 11784

Geschäftsführer: Bernd Oehler, Stefan Oehler Dipl.-Ing.(FH)

Sitz der Gesellschaft: D-42899 Remscheid

Ust.-IdNr.: DE 125499921

St.-Nr. 126/5731/0021

in der Fassung vom 13.06.2014.

1.       Allgemeines - Geltungsbereich – Mindestbestellwert

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen bacuplast Faserverbundtechnik GmbH und einem seiner Kunden in der Fassung, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses Gültigkeit hat.
Der Kunde erklärt sich ausdrücklich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und bindet sich an diese.
Wir widersprechen ausdrücklich allen unseren AGB entgegenstehenden Bedingungen (z.B. Einkaufsbedingungen des Kunden).

Unsere Angebote sind freibleibend. Irrtümer berechtigen uns zur Richtigstellung. An speziellen Sonderangeboten halten wir uns 30 Tage nach Ausstellungsdatum gebunden.

Der Kunde kann Bestellungen tätigen entweder durch Telefon oder durch Fax oder durch Briefpost oder per E-Mail an info@bacuplast.de oder über unser Bestellformular auf unserer Homepage unter www.bacuplast.de unter dem Link „Bestellung“ oder über unseren Webshop unter www.bacuplast-shop.de.
Die Annahme der Kundenbestellung geschieht entweder durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder Rechnung oder durch Zusendung der bestellten Ware.
Unser Warenangebot ist auch per Selbstabholung an obigen Firmensitz zu erwerben.

Bei Versand bestellter Ware ins deutschsprachige EG-Ausland beträgt der Mindestbestellwert EUR 50,00.
Wird die Ware hier bei unserem Firmensitz abgeholt oder liegt die Empfangsanschrift im Inland, besteht kein Mindestbestellwert.

Wir bemühen uns, die von uns angebotenen Artikel so genau und sorgfältig wie möglich zu beschreiben, jedoch müssen wir uns technischen Änderungen, sowie Änderungen in der Form, Farbe, Abmessung und Gewicht im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

Für die Entgegennahme und Abwicklung von Aufträgen auf der Basis unseres Webshop-Angebotes gelten folgende Bedingungen:

Die Darstellung unserer Produkte im Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [Hinzufügen zum Warenkorb] in den Warenkorb legen.
Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Warenkorb] oder [Warenkorb anzeigen] als unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Mülleimersymbols rechts neben dem aufgeführten Artikel wieder aus dem Warenkorb entfernen. Beim Überfahren des Mülleimersymbols mit dem Mauszeiger erscheint der Hinweistext „Aus dem Warenkorb entfernen“. Im Warenkorb können Sie über Auswahlfelder die möglichen Zahlungsmethoden wählen. Im Versandfall stehen Ihnen die Zahlungsmethoden „Vorkasse“ oder „PayPal“ zur Verfügung. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie den Button [Zur Kasse]. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten gemäß Datenschutzerklärung durch Anklicken des Kontrollkästchens gelangen Sie über den Button [Weiter] zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen und durch klicken auf die oberhalb genannten Bestellschritte korrigieren können. Durch Anklicken des Buttons [kaufen] schließen Sie den Bestellvorgang ab. Zuvor müssen Sie noch durch Anklicken des Kontrollkästchens die Kenntnisnahme und Anerkennung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen.
Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browserfensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.
Durch Anklicken des Buttons [kaufen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Unsere Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail in Form einer „Eingangsbestätigung“ an die bestellende E-Mail-Adresse unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Ferner sind in der „Eingangsbestätigung“ noch keine Versandkosten enthalten. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Rechnung/Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.
Mit der Nutzung unseres Webshops erklärt sich der Benutzer ausdrücklich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden.
Abweichungen von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.

2.       Preise

Es gelten die auf unserer Preisliste/Homepage/Webshop publizierten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
Die angegebenen Preise beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und gelten ab Werk.
Die im Versandfall anfallenden Verpackungs- und Versandkosten können wir erst nach Bekanntgabe der Empfängeranschrift und nach Vorliegen der benötigten/bestellten Artikel gemäß unserer Preisliste ermitteln und werden dem Warenwert der Rechnung zugeschlagen.

3.       Lieferung

Wir nehmen Lieferungen grundsätzlich „ab Werk“ vor und versenden unsere Waren per DHL, Privatem Paketdienst oder Spedition in alle Regionen der Bundesrepublik Deutschland einschl. der Deutschen Inseln und dem deutschsprachigen EU-Ausland und müssen uns den Versandweg auch unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der gefahrgutrechtlichen Verpackungs-, Kennzeichnungs- und Beförderungsvorschriften freihalten.

4.       Lieferzeit

Die Lieferzeit beginnt mit dem Eingang der vollständigen, eindeutigen Bestellung bei uns.
Die Auslieferung erfolgt schnellstmöglich in 1 bis 3 Arbeitstagen.
Ist die Bezahlung unserer Rechnung per „Vorkasse“ vereinbart, erfolgt die Auslieferung der bestellten Ware unverzüglich nach Eingang der Zahlung. Falls ausnahmsweise die Ware nicht sofort ab Lager verfügbar ist, teilen wir das dem Kunden mit und stimmen eine Lieferzeit mit ihm ab.
Bei Lieferverzug kann der Kunde erst nach Stellung einer Nachfrist die gesetzlichen Rechte geltend machen.
Die Nachfrist muss der Art und dem Umfang des Auftrages angemessen sein.
Soweit ein Schaden nicht auf unserem groben Verschulden beruht, begrenzt er sich auf die Höhe des Rechnungsbetrages.
Entgangener Gewinn kann nicht eingefordert werden, Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.
Höhere Gewalt entbindet uns grundsätzlich von jeder Lieferverpflichtung, gleichgültig, ob sich diese Höhere Gewalt in unserem Betrieb oder in Betrieben unserer Zulieferer ereignet hat.

5.       Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung des Rechnungsbetrages erfolgt bei Abholung der Warenbestellung in unseren Geschäftsräumen in bar gegen Quittung.
Im Versandfall erfolgt die Bezahlung des Rechnungsbetrages entweder per Vorkasse oder PayPal.
Bei Sonderangeboten oder Sonderzuschnitten oder beim Warenversand an Kunden mit Sitz im deutschsprachigen EU-Ausland erbitten wir grundsätzlich „Vorkassezahlung“ beim Zustandekommen des Kaufvertrages per Überweisung auf unser in unserer Rechnung genanntes Bankkonto.

6.       Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Preises in unserem Eigentum.

7.       Widerrufsrecht für Verbraucher

Das nachfolgende Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne § 13 BGB und besteht nicht bei Verträgen, die von Unternehmern im Sinne des § 14 BGB im Rahmen ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit der bacuplast Faserverbundtechnik GmbH geschlossen werden.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

bacuplast Faserverbundtechnik GmbH

Dreherstraße 4

D-42899 Remscheid

Fax: ++49-(0)2191-590354

E-Mail: info@bacuplast.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang einees solchenWiderrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergaben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingagangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurücksenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


7.1       Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbraucher zugeschnitten sind,

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

8.       Mängelrüge – Gewährleistung – Schadensersatz

Wir gewährleisten, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs frei von Sach- und Rechtsmängeln sind und sich im vertragsgemäßen Zustand befinden. Die Dauer der Gewährleistung beträgt 2 Jahre ab Zugang der Ware.
Nach Eingang der bestellten Ware hat der Kunde dieses umgehend auf Vollständigkeit und/oder Mängel hin zu untersuchen und uns diese Mängel unverzüglich, spätestens innerhalb 14 Tagen ab Wareneingang mittels einer schriftlichen Mängelanzeige anzuzeigen.

Bei versteckten Mängeln hat deren Rüge unverzüglich nach Feststellung schriftlich an uns zu erfolgen.

Werden Mängel erst nach der Verarbeitung erkennbar, so können Beanstandungen nur berücksichtigt werden, wenn die Verarbeitung dieser mangelhaften Ware/Produkte sofort eingestellt wird und uns der Kunde unverzüglich von diesem Zustand in Kenntnis setzt. Insbesondere muss der Kunde uns die beanstandete Ware oder Proben davon zwecks eigener Prüfung unverzüglich zur Verfügung stellen.
Über beanstandete Produkte darf der Kunde so lange nicht verfügen, bis eine Einigung über die Abwicklung der Reklamation erzielt ist.
Die Mängelansprüche des Kunden sind auf das Recht zur Nacherfüllung beschränkt.
Für mangelhafte Ware erfolgt nach unserer Wahl die Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung ordnungsgemäßer Ware gegen Rücknahme der mangelhaften Ware oder Ersatz des Minderwertes.
Bei Fehlschlagen der Beseitigung des Mangels oder Unmöglichkeit der Ersatzlieferung kann der Kunde Herabsetzung des Kaufpreises verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.
Sonstige Gewährleistungsansprüche des Kunden, die über die Höhe des Kaufpreises hinausgehen – insbesondere sog. Mangelfolgeschäden – sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer grob fahrlässigen Verletzung der uns obliegenden vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtung beruhen.
Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel nicht durch unsachgemäße Benutzung, Beanspruchung, Lagerung oder Verarbeitung entstanden ist.
In Bezug auf die Lagerung der flüssigen Komponenten beträgt die Lagerstabilität maximal 12 Monate ab Lieferdatum, bei bestimmten flüssigen Komponenten ist diese Lagerstabilität auch kürzer.
Die den flüssigen Komponenten beiliegenden technischen Merkblätter geben sowohl Aufschluss über Lagerungs-, Verarbeitungs- und Härtungsbedingungen als auch Eigenschaften des gehärteten Produkts und sind zwingend zu beachten.
Werden Fremdkomponenten zugegeben, entfällt ebenso jeglicher Gewährleistungsanspruch.
Die Angaben in unseren technischen Merkblättern. Katalogen, Prospekten und anwendungstechnischen Beratungen in Wort und Schrift erfolgen (auch in Bezug auf etwaige Schutzrechte Dritter) nach bestem Wissen und Gewissen, gelten jedoch nur als unverbindliche Hinweise. Sie entbinden den Kunden nicht von der eigenen Prüfung der von uns bezogenen Produkte auf ihre Eignung für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke. Anwendung, Verwendung und Verarbeitung der Produkte erfolgen außerhalb unserer Kontrollmöglichkeiten und liegen daher ausschließlich im Verantwortungsbereich des Kunden.

9.       Erfüllungsort – Gerichtsstand

Für diese Geschäftsbedingungen und den Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen (einschl. Scheck- und Wechselklagen) sowie sämtlichen sich ergebenden Streitigkeiten ist Remscheid, sofern der Kunde Vollkaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches (HGB) oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichen Sondervermögens ist.

In anderen Fällen ist der Erfüllungsort/Gerichtsstand Wohnsitz des Kunden.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschl. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

10.    Datenschutz

Die Überlassung von Daten des Kunden wird ausschließlich für die Abwicklung seiner Bestellung einschl. des Zahlungseingangs und zur Unterlegung steuerlicher Nachweise verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Im übrigen erfolgt die Behandlung dieser Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Telemediengesetzes.